Ein neuer Monat und los geht’s mit „Mach was draus“

Ein neuer Monat und los geht’s mit „Mach was draus“

Nachdem mein Blog letzten Monat, auf Grund von meinem Hauptgeschäft, ein wenig „Hunger“ leiden musste, starte ich den neuen Monat voll motiviert mit der Auflösung der „Mach was draus Challenge “ vom Mai.

Wenn Sie neu auf meinem Blog sind, hier nochmal kurz die „Spielregeln“ erklärt:

  • Jeden Monat (ca. am 5.) erhalten die Teilnehmer einen Brief mit Papierschnipseln und eventuell ein bisschen Klim Bim (Ein Stück Band, eine Zierklammer, ein paar Lackpünktchen etc.)
  • aus diesen Materialien hat man bis Ende des Monats Zeit etwas daraus zu basteln… Das können Karten, Verpackungen, Layouts was auch immer sein
  • Wer mag kann Fotos an Claudia oder René von Create Austria senden (das sind die fleißigen Feen im Hintergrund die die Materialpakete in Österreich versenden und sich um den Mach was draus Blogbeitrag kümmern)
  • wer das nicht möchte, kann trotzdem mitmachen und die Basteleien für sich allein gestalten 😉
  • Mitmachen kann jeder (man muss KEIN Stampin‘ Up Demo sein und auch keinen Blog haben)
  • Wenn man selber Blogger ist, kann man sein Projekt immer am 1. jeden Monats zeigen und zum Mach was Draus Beitrag verlinken

So, im großen und ganzen ist es das… Wer weitere unverbindliche Infos möchte oder sich mal für einen Monat anmelden mag, kann sich hier bei Claudia und René *klick* melden….

So jetzt zur Mai Auflösung 😁

Das Materialpaket sah diesmal in etwa so aus:


Da wir unter anderem Project Life Karten erhielten, stimmt zwar die Farbfamilie, jedoch bekommt jeder etwas andere Karten… Das macht es diesmal noch spannender 😃👏👏👏

Und „Tataaaa“ mein Projekt schaut so aus:


Zum 1. Mal habe ich ein Mini-Album zum Thema Babys Ankunft gewerkelt 😊. Dabei habe ich bewusst auf 3D Effekte und Glitzersteinchen, sowie Pailletten verzichtet. Da das Mini-Album auch in zB. eine Geldtasche passt, würde jede Erhöhung mit der Zeit nur stören.

Das Schöne an einem Mini Album ist, das man auf den 4 Seiten und den 2 Extra Seiten (die Einsteckkarte) genug Platz für ein paar Fotos und eventuell ein paar Worte/Daten findet.

Gerade für zB. frischgebackene Großeltern oder die Patentante/-onkel wäre so ein Album ein ideales und sehr persönliches Geschenk. Wenn dann noch ein paar Babyfotos und die Grunddaten wie Geburtstag, Geburtsgröße, Gewicht, Zeit etc. eingeschrieben werden, dann sollte doch jedem das Herz vor Freude übersprudeln, oder?

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen einen guten Monatsstart und viel Freude beim Nachbasteln 😊. Übrigens freue ich mich immer ganz besonders über Komentare oder auch Fotos von Ihren Werken 😉.

Hier geht’s zur Mach was draus Seite *klick*, da gibt es die weiteren Bastelergebnisse zu sehen 😃…

Liebe Grüße

Daniela 💕

Baby – Karten Teil 2

Bei Baby-Karte Nr. 1 und 2 habe ich die selbe Verschlussart und das selbe Layout gewählt und doch hat jede ihren eigenen Charme…

imageDiesmal habe ich den Strampler und das Kätzchen vom Stempelset „Zum Nachwuchs“ in Türkis gestempelt und mit dem Aqua Painter (Wassertankpinsel) in Taupe, Türkis, Himmelblau und Kirschrot ausgemalt.

Kleiner Tipp:

Wenn Sie mit dem Aquapainter arbeiten, sollten Sie grundsätzlich Aquarellpapier oder das Seidenglanz Papier von Stampin‘ Up verwenden, da der Wassertankpinsel viel Wasser auf dem Papier verteilt. Manchmal passt aber nur zB. der Farbkarton Vanille Pur oder Flüsterweiß, dann sollte man sehr vorsichtig ausmalen, bzw. den Pinsel dazwischen mit Küchenpapier etwas abtupfen, damit sich das Papier nicht unter dem Pinsel „auflöst“ bzw. „grieselig“ wird.

Geöffnet wird die Karte wieder durch drehen des Kreises…

image

Und im Inneren versteckt sich das hier:

image

Auf dem größeren Stern steht „Ich bin da“ als Symbol für den neuen Stern der geboren wurde 😍.

So, das war’s nun vorerst mit den Baby Karten😉. Ich hoffe sie bieten Ihnen Inspiration bzw. regen zum Nachbasteln an 😊.

Liebe Grüße

Daniela💕

Diese Stampin‘ Up Produkte wurden diesmal verwendet:

Baby – Karten 😍 Teil 1

Sonntag und trübes Wetter, das ist wohl die beste Zeit zum Basteln und wenn es dann noch Baby Karten werden dürfen, ist meine Welt für ein paar Stunden total in Ordnung 😁.

Vorgestern habe ich bereits angekündigt dass ich nochmals Karten mit Laschen zum Verschließen anfertigen werde und da kam mir mein heutiges Vorhaben gerade recht…

So schaut die 1. Karte aus:

image

Geöffnet wird sie diesesmal durch das Drehen der Kreisscheibe.

Kleiner Tipp:

Den Kreis habe ich mit der Crop-a-Dile gelocht und mit einer Öse versehen. Verbunden wurden Karte und Kreis dann mit der süßen Pünktchen Klammer. Die Öse macht sie für’s Drehen stabiler, so kann sie ohne Probleme sehr oft gedreht werden.

image

Und wenn sie offen ist, kommt im Inneren wieder eine kleine Überraschung zum Vorschein. Gleichzeitig ist die Klammer so nicht mehr zu sehen 😉.

image

Morgen finden Sie hier dann die nächste Variante 😊.

Schönen Sonntag-Abend

Daniela💕

Verwendet habe ich heute diese Stampin‘ Up Produkte: