Valentin 🎬 Die Achte🎁

Der Valentinstag ist für mich der Feiertag von Freundschaft und Liebe. Da möchte ich verschiedenen Menschen meinen Dank, meine Achtung und meine Liebe aussprechen. Wie verpacke ich also am Besten Pralinen für einen Mann, ausgefallen und dennoch nicht zu feminin?????

An diese Aufgabe habe ich mich heute gewagt 😊 und für mich gewonnen 😉.

Die Entscheidung viel nach kurzem Überlegen auf die Explosionsbox, da diese etwas Besonderes ist und etwas Besonderes sollte es auf jeden Fall sein!

Daher hier mein Ergebnis:

image.jpeg

Und innen drinnen …

image

image

Die Anleitung für die Explosionsbox werde ich in ein paar Tagen mit vielen Fotos einstellen 😉.

Schönen Sonntag Abend

Daniela 💕

Heute kamen diese Stampin‘ Up Produkte zum Einsatz:

Valentin 🎬 Die Siebte 💖

Und weiter geht’s mit dem Valentins-Countdown 😉

Bekanntlich geht Schoki immer 😁 idealerweise pfiffig verpackt und das Ganze mit nicht allzu großem Zeitaufwand…

Perfekt das mir da gerade eine Idee auf Pinterest unter die Augen kam 😃 gesehen bei Marions Bastelstübchen…

image

In diesen süßen Päckchen verstecken sich Ritter Sport Mini Schokoladen. Dafür sind lediglich Papierstücke mit 4 x 4 Inch notwendig, ein farblich passender Farbkarton mit 2,5 x 12,5 cm und ein paar Reste für die Deko 😊.

Da ich noch ein paar Bögen vom Weihnachts-Designerpapier hatte und ich 3 von den 4 Mustern nicht als Weihnachtsmuster einordnen würde, kam mir das gerade recht (farblich für die Valentinszeit perfekt oder?!).

image

Aber jetzt sage ich Ihnen erst mal wie es funktioniert 😊…

Anleitung:

  1. Das gewünschte Papier auf 4 x 4 Inch zuschneiden.
  2. Auf dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln das Papier bei der Startlinie „S“ anlegen, Stanzen und die 2 Falzlinien (quer und längs) ziehen -> OHNE DIAGONALE LINIE!! Das Selbe auf allen 4 Seiten wiederholen. Dann das Papier umdrehen (Unterseite nach oben) und nochmal alle 4 Seiten jeweils bei der Startlinie „S“ anlegen und „nur“ noch Stanzen. Bei den 4 Ecken noch die Verschlüsse stanzen.image
  3. Dann bei den entstandenen Ecken (zwischen den zwei „Ausstanzungen“) jeweils gegenüber liegend ein kleines V einschneiden. So erhalten Sie kleine Laschen. Jetzt sollte das Papier so aussehen:image
  4. Jetzt alle Falzlinien vorsichtig falten, dann die Schokolade einlegen und die Box verschließen.
  5. Nun kann es mit der Deko losgehen😉 Bei meinem Beispiel habe ich einen farblich passenden Farbkarton auf 2,5 x 12,5 cm zugeschnitten, um die kleinen Boxen geknickt und mit Tombow zugeklebt. Noch schnell ein kleines Schmetterlingsherz aufgeklebt und mit Dimensionals einen Spruch angebracht. Ein Hauch Glitzer mit 2 Steinchen – denn ohne geht’s einfach nicht 😇 – und schon ist es geschafft 😃👏👏👏.

image

image

image

Noch ein kleiner Tipp:

Designerpapier ist etwas dünner als Farbkarton, daher bricht das Papier leicht an den Falzkanten. Das kann man vermeiden indem weniger Druck beim Falzen ausgeübt wird UND das Papier vorsichtig mit den Fingern (NICHT mit den Fingernägeln) umgebogen wird. Wer möchte kann danach noch mit dem Papierfalter die Falzlinien leicht nachfalten. Probieren Sie mit einem Reststück aus wieviel Druck Sie ausüben müssen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. So haben Sie sehr gute Chancen sich unnötiges ärgern beim Basteln zu ersparen 😉.

Nun wünsche ich viel Spaß und Erfolg beim Nachbasteln 😊.

Daniela💕

Für diese Verpackung werden folgende Stampin‘ Up Produkte benötigt:

 

Valentin 🎬 Die Sechste 💖

Bis zum Valentinstag möchte ich Ihnen 10 Valentinsgeschenke zeigen… Heute ist der 3.2. und ich bin bei Nummer 6 😃 ich liege also voll im Zeitplan 😎 Jippie 😉…

Und so entstand heute diese Box:

image.jpeg

Da ich schöne Geschenkkartons in allen Größen und Varianten liebe 😍 *das ist für meine Stampin‘ Up Demonstratoren Tätigkeit durchaus von Vorteil 😅* habe ich mich heute wiedermal mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln gespielt.

image

Das Fantastische daran ist, das die Grundbox in super kurzer Zeit gebastelt ist und damit für mich heute umso mehr Zeit für eine aufwendigere Gestaltung (Deko) drin war 😁.

Die ausgestanzte Rose musste ich unbedingt in einen Rahmen setzten, da ich mit dem damit entstandenen Bild-Charakter eine gewisse Eleganz erzielen konnte. Schlicht und stilvoll, so habe ich sie mir gewünscht…

image

image

Habe ich mein Ziel erreicht? Was meinen Sie?

Für Alle die Lust haben meine Box nachzubasteln, gibt es hier die Anleitung 😉:

  1. den Farbkarton für die Grundbox auf 8×8 Inch zuschneiden
  2. mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln die Box basteln (Startlinie L, Diagonallinie S)
  3. für den Deckel ein Stück Flüsterweiß auf 12,5 x 12,5 cm zuschneiden
  4. rundherum bei 2 cm falzen
  5. mit der passenden Stempelfarbe die Ranke auf die Deckelseiten stempeln
  6. den Deckel fertig stellen
  7. zwei weitere Stücke Flüsterweiß Karton auf 8×8 cm zuschneiden
  8. Eines davon wird der Rahmen. Dazu das Papier im Papierschneider bei 0,5 cm anlegen und einen 7 cm langen Schnitt (von 0,5cm bis 7,5cm siehe Führungslineal) einschneiden.
  9. Diesen Schnitt auf allen 4 Seiten wiederholen und voilà fertig ist der Rahmen 😊
  10. aus weißem Moosgummi 4 Streifen ‚a 3mm mit ca. 7,5 cm Länge zuschneiden
  11. die Moosgummistreifen mit Tombow Flüssigkleber auf die Rahmenrückseite kleben
  12. den Rahmen auf das 2. Stück Flüsterweiß Karton (Punkt 7.) mittig aufkleben
  13. mit der Big Shot und der Präzisionsplatte aus Farbkarton die kleinere Rose ausstanzen und am oberen Rand des Rahmens reinkleben (unten etwas freilassen für den Schriftzug)
  14. Mit dem von mir heiß geliebten „Wink of Stella Glitzerstift“ die Rosenblätter ausmalen. Das sieht einfach fantastisch aus 😍 und die Rose wird so noch dezent hervorgehoben.
  15. den gewünschten Spruch auf ein Reststück Flüsterweiß Karton aufstempeln und links und rechts einen kleinen Einschnitt für das Band vornehmen
  16. das Band hinter dem Spruch durchziehen und mit etwas Tombow das Schriftstück mit dem Band verbinden
  17. mit Fast Fuise oder doppelseitigem Klebeband das Band rund um das „Rosenbild“ ankleben
  18. Jetzt noch die gesamte „Konstruktion“ auf den Deckel kleben – FERTIG 😃👏👏👏

Wenn noch Fragen offen sind, dann kontaktieren Sie mich bitte ☺️ ich werde mich bemühen um Ihnen weiter zu helfen…

Daniela💕

Für diese traumhaft schöne Rosenbox, kommen bei mir folgende Stampin‘ Up Produkte zum Einsatz:

Mach was draus – zum 1. Mal

Heute starte ich ein neues Blogprojekt:

*die mach was draus Serie*

Die Idee dahinter ist schnell erklärt 😊

Ich bekomme 1x im Monat ein kleines Überraschungsschreiben in dem sich ein paar Papierstücke und eventuell auch ein Klim Bim (Accessoires) von Stampin‘ Up befinden. Aus diesen „Schnipseln“ soll bzw. darf dann alles gebastelt werden was einem so in den Sinn kommt…Karten…Verpackungen…Scrapbook Layout…Papierdeko…und und und 😃 Natürlich dürfen zusätzlich noch weitere Materialien verwendet werden, wichtig ist nur möglichst alles vom Überraschungspaket einzubauen.

Das sind meine 1. Materialien  😃

 

image

und so sehen meine entstanden Projekte aus

image

image

Und? Wie gefällt Ihnen meine 1. Serie?

Wenn Sie sehen möchten was die Anderen aus den Schnipseln gezaubert haben, dann können Sie hier reinschauen 😊.

Zum Nachbasteln finden Sie wie immer die verwendeten SU Produkte in der Tabelle unten.

Liebe Grüße

Daniela💕

Valentin 🎬 Die Fünfte – Miniwellness für dich und mich😘

An Tagen wie diesem bin ich voller Freude, Dankbarkeit und Verblüffung über all die vielen Möglichkeiten die mir das Arbeiten mit den Stampin‘ Up Produkten bietet 😍.

Heute wollte ich ein kleines Wellness Set hübsch verpacken und glücklicherweise hatte ich schon ziemlich genaue Vorstellungen wie es am Ende aussehen sollte…

… Aber beginnen wir von Vorne 😉…

Das Mini Wellness Set besteht aus diesen feinen „Zutaten“

image.jpeg

Für Leib und Seele sind Tee und Schokolade im Gebäck 😁, für die Romantik darf Kerzenschein nicht fehlen 😉 und für die Entspannung ist Zirbenduft ein wahrer, kleiner „Wunderhelfer“ 😃.

Nachdem alles schön zusammengefügt wurde, habe ich mir die Maße ausgerechnet und losgelegt. Heraus kam das:

image

Innen sieht es so aus

image

image

Der Farbkarton ist in der Farbe Wassermelone gehalten und da ich kein passendes Designerpapier zur Hand hatte, habe ich mir kurzerhand selbst eines gestempelt 😊. Verwendet habe ich wiedermal eines meiner Lieblings Stempelsets “ Perpetual Birthday Calendar“. Obendrauf musste natürlich noch ein kleines Blümchen vom nagelneuen Stempel- bzw. Framelits Set „Botanischer Garten“. Zum Abschluss noch ein wenig Glitter vom „Wink of Stella Glitzerstift“ und ein pinkes Lack Pünktchen in den Blümchen Mittelpunkt – Love it!

image

Liebe Grüße

Daniela💕

Diese Stampin‘ Up Produkte haben mich heute begeistert: